Dagmar Hascher ist freiberuflich als Diplommusikpädagogin für Klavier in Heidenheim tätig. Während der vergangenen Jahre ihrer Unterrichtstätigkeit entstanden viele kleine Kompositionen für den Anfänger- und Mittelstufenbereich und etliche „Arbeitsblätter“ für den Klavierunterricht. Daraus entwickelten sich die „Einführung in das Notensystem und erste Klavierstücke“, das Spielbuch „Auf die FINGER – FERTIG – los!“ sowie das Weihnachtsliederbuch „Fröhliche Weihnachtszeit“ und andere Unterrichtswerke.

In Nürnberg studierte Dagmar Hascher Klavier bei Prof. Annie Gicquel und Prof. Bernhard Endres und schloss mit dem Diplom als Klavierpädagogin mit dem Zusatzfach Waldhorn ab. An der Michigan State University, USA studierte sie bei Prof. Deborah Moriarty und erwarb 1999 den “Master of Musical Arts” in Piano Performance. Teil ihres Studiums war auch das Komponieren, das sie bei Prof. Vivienne Olive in Nürnberg und Prof. Charles Ruggiero in Michigan verfolgte.

Ihre Unterrichtstätigkeit begann Dagmar Hascher während des Studiums in Nürnberg an der Musikschule Heilsbronn / Neuendettelsau 1992. Nach ihrem Aufbaustudium in den USA war sie zwei Jahre lang freischaffend in Friedrichshafen am Bodensee als Klavierpädagogin und Pianistin tätig, seit 2001 in Heidenheim. Als Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband ist sie in dessen Lehrer- und Schülerkonzerten aktiv.

Ihre Unterrichtswerke wurden seit 2006 im Eigenverlag veröffentlicht und von verschiedenen Musikpädagogen erprobt und positiv aufgenommen. Die Stückesammlungen gelten als „sehr gelungen“, „abwechslungsreich“ und „einprägsam“. Pädagogisch wertvoll wird der sanfte und konsequente Schwierigkeitsanstieg der Klavierschulen genannt sowie die stilistische Bandbreite und die Unterschiedlichkeit der Herausforderungen, welche den Rhythmus oder das Zusammenspiel der Hände betreffen. Die Sätze im Weihnachtsliederbuch und die Anordnung in verschiedenen Schwierigkeitsstufen werden als sehr gelungen bezeichnet. Ihre Stücke werden von allen Schülern, Kindern wie Erwachsenen, gerne gespielt.



Für Fragen und Anfragen zu Urheber- Abdruck- und Aufführungsrechten wenden Sie sich bitte direkt an Dagmar Hascher:
kontakt